Salinia aktuell


Notencenter – oder Not im Center?
Es ist vollbracht das Notenarchiv ist brandschutzsicher digitalisiert

Nach nun mehr acht Monaten Arbeit gibt es eine große Neuerung im Repertoire Bereich. Ab sofort stehen alle Programme, und alle Noten die Salinia im Repertoire hat, den aktiven Mitgliedern zum Download im Notencenter bereit. Dazu müsst ihr nur ins Notencenter gehen, ein Stück eurer Wahl suchen und auf die Wolke mit weißem Pfeil klicken. Fehlt ein Pfeil oder ist die Wolke grau, so könnt ihr eine Mail an uns schicken oder euch über einen anderen Weg melden dann wird der Fehler behoben.   ... mehr lesen


Neue Musikerinnen im Stammorchester
Klarinettenregister rüstet auf

Jedes Jahr zum Schützenfrühstück präsentiert das Blasorchester Salinia Sülze e.V. neue Musiker. In diesem Jahr sind es gleich drei junge Mädchen, die zudem auch noch alle Klarinette spielen. Das Klarinettenregister verdoppelt sich damit fast. Von vier auf sieben erhöht sich somit die Zahl. Die Ausbildung der Jugend liegt dem Blasorchester besonders am Herzen. Vom Musiktreff zum Einzelunterricht über das Jugendblasorchester hin zum Stammorchester, das ist die Entwicklung die auch Luisa Gralher, Inga Lotte Michaelis und Mara Sucker genommen haben. Die Ausbildungskapazitäten sind mittlerweile voll ausgeschöpft, weswegen Inga Lotte Michaelis Ihren Unterricht auch in Hermannsburg bei Tanja Kliem absolviert. Luisa Gralher und Mara Sucker wurden von Jana Otte in Sülze ausgebildet.   ... mehr lesen


Jubiläumsschützenfest der Superlative
Schützenfest, Schützenfester, Sülze

Wenn es eine Steigerung von Schützenfest geben würde, der Superlativ wäre definitiv Sülze 2019. Das reguläre Schützenfest war ja schon der Hammer aber das Jubiläum toppt alles bisher dagewesene. Super Festkommers, geniale Zeltparty, perfekter Sternenmarsch, feierliche Fahnenweihe, die besten Kapellen auf allen Bühnen, musikalischer Hochgenuss mit dem Modern Sounds Orchestra aus Seelze und zum krönenden Abschluss der Große Zapfenstreich am Ehrenmal in traumhafter Kulisse. Gänsehaut pur, alles richtig gemacht!    ... mehr lesen


Straßenparty statt Schützenfest
Die Straße "Am Heidberg" bekommt neuen Namen

So das war der erste Streich. Das reguläre Schützenfest ist mal wieder vorbei. Die einen sagen Gott sei dank, andere sagen Schade, wiederum andere sagen, es war genau richtig so. Eins aber erstmal vorweg, wir haben einen neuen König, und wie es sich in einer echten Monarchie gehört wurde die Königswürde dieses Jahr vererbt. Der neue König ist nämlich auch gleichzeitig der Sohn vom alten König. Damit nicht genug, denn der neue König hat bestimmt das der Jugendkönig ins Nachbarhaus kommt. Somit wurde die Straße "Am Heidberg" kurzerhand zur "Königsallee" umbenannt und die ausgelassene Feier am Sonntag glich eher einem Straßenfest als einem Schützenfest, bei bestem Wetter konnte man auf allen Höfen feiern und die Sonne genießen. Aber mal von Anfang an.   ... mehr lesen


Es schützenfestet sehr
Sülze feiert Jubiläumsschützenfest

Diesten und Hassel liegen längst hinter uns.
Vergangenen Samstag waren wir in Eversen zu hören. Hier wurden wir in schöner Atmosphäre mit einer hervorragenden Versorgung an Getränken, viel Bier und für die Jugendlichen oder Antialkoholiker genügend alkoholfreien Getränken, empfangen. Sogar das Wetter spielte mit in Eversen und es hat uns wirklich Freude bereitet dort zu spielen. Mit Nena und den Toten Hosen haben wir sogar die Everser Frauen zum Tanzen gebracht. Leider haben sie etwas spät damit angefangen, dass wir dann, als es am Schönsten war, leider gehen mussten. Aber wir gehen ja nicht für lang, am kommenden Wochende sind wir in unserem Heimathafen und da wird dann mal richtig der Punk abgehen!  Glaubt Ihr nicht??? 

   ... mehr lesen


Richt Euern Ständer Ihr Kesself(l)icker
Eindeutig doppeldeutiges aus Hassel

Ja das „einzig wahre“ Schützenfest in Diesten liegt hinter uns. Am darauffolgenden Wochenende trug uns die Musik in das kleine Dörfchen Hassel (Siehe Bild der Woche). Denn die wollen auch Schützenfest feiern, zwar nicht ganz so pompös aber mit viel Leidenschaft. Es begann alles seelenruhig und endete… naja also seht selbst.

   ... mehr lesen


Die dicksten Eier liegen im Sumpf
Diesten feiert Schützenfest! Aber so richtig!

Passend zum aktuellen Foto der Woche aus der Rubrik "Früher war alles besser" gucken wir mal was beim diesjährigen Schützenfest Diesten so los war.

Diesten feiert Schützenfest, und wenn man es jetzt genau nimmt, dann können alle anderen Schützenfeste eigentlich ausfallen. Die Diester lassen sich immer wieder eine Menge einfallen, um Ihr Schützenfest zu einem echten Event zu machen. Dieses Jahr haben Sie die Messlatte besonders hochgelegt. Ein neues Karussell, die Beat Box, eine Art fliegender Teppich zierte erstmal den neu gestalteten Festplatz. Die Band Steam heizte am Samstagabend dem komplett überfüllten Festzelt ordentlich ein und das Wetter am Sonntag war wirklich echtes Köngiswetter. Was das jetzt mit dicken Eiern ím Sumpf zu tun hat? Da müsst Ihr schon weiterlesen.   ... mehr lesen


Schützenfest ist nur einmal im Jahr
Kleiner Salinia Schützenfestguide

Wie heißt es so schön? Schützenfest ist nur einmal im Jahr? Genau, dieses Jahr dafür aber richtig. Ostern ist gewesen, der 1. Mai steht vor der Tür und so langsam, aber sicher fängt es an, überall richtig nach Schützenfest zu riechen. Wir scharren förmlich mit den Hufen und sind voller Vorfreude, euch bald unser neues Programm, Irgendwie, irgendwo, irgendwann, bei den verschiedenen Schützenfesten präsentieren zu können. Ein bunter Mix aus Marsch, Polka, Walzer aber auch bekannten Rock und Pop Songs erwartet euch. Und vielleicht trefft ihr bei einem unserer Konzerte ja auch auf Nena oder vielleicht die Toten Hosen, wer weiß das schon?   ... mehr lesen


Früher war alles besser!
Weißt Du noch wie es früher war?

Weißt Du noch wie's früher war? So tönen die Ärzte in ihrem Song Hurra. Bei den drei besten Bandmitgliedern der Welt war früher aber alles schlecht, unsere Rubrik heißt aber "Früher war alles besser!" stimmt zwar auch nicht, aber sagt man halt so. Immer wieder mal am Freitag um 17 Uhr wird hier ein Bild veröffentlicht. Ihr findet das Bild immer an der Seitenleiste unter den Buttons zu Instagram, Facebook und Twitter. Ihr dürft gerne Kommentare zu den Bildern abgeben, es gibt auch nix zu gewinnen. Vielleicht kann sich ja der ein oder andere noch daran erinnern wann oder wo das Bild entstanden ist oder wer darauf zu sehen ist, was der mit dem Blasorchester Salinia zu tun hat. Sozusagen eine weitere Zeitreise durch die Orchestermomente vergangener Tage. 


Von Gartenarbeitern, Langschläfern, TV-Junkies und Genießerinnen!
Das Salinia Tubaquartett stellt sich vor

Wer sind eigentlich Benita, Mathilda, Fridolin und Beule? Gute Frage, nächste Frage, die vier oben genannten Namen sind geläufige Namen unseres Orchesters. Aber wer sind denn Benita, Mathilda, Fridolin und Beule?
Wir haben für euch alle Mitgliederlisten von unserem Verein durchsucht und sind nirgends fündig geworden. Kein Mitglied heißt Fridolin oder Beule, zugegeben Beule wäre schon ein komischer Name für einen Menschen. Also haben wir weiter geschaut, irgendwo muss ja was zu finden sein und schau mal einer guck. In der Inventarliste, also der Liste unserer Instrumente, finden wir alle vier Namen. Aber was sind das denn für Instrumente? Und warum haben sie Namen? Wir stellen sie euch einmal vor.

   ... mehr lesen



Login
© 2019 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199

Rechtliches:

Impressum
Datenschutzerklärung