Notice: Undefined offset: 1 in /var/www/web296/html/module/blog/view.dtl.std.qry.php on line 61
Nur wo Nutella drauf steht ist auch Nutella drin!

Nur wo Nutella drauf steht ist auch Nutella drin!
Der die oder das Nutella?

Eine Frage die die Nation spaltet, Familien auseinander reisst und Freundschaften auf eine harte Probe stellt, oder ist es einfach nur Scheissegal. In jedem Fall war es ein heißes Thema auf der letzten Geburtstagsparty, angeregt durch das Tourtagebuch des Meissener JBOs, kam die Frage wieder einmal auf den Tisch und keiner konnte sie wirklich zufriedenstellend beantworten. Damit nicht länger gerätselt werden muss wollen wir der Sache einmal auf den Grund gehen. Kommt mit auf eine kleine Reise durch die Geschichte der Nutellafrage. Heisst es nun der, die oder das Nutella?

Nutella gibt es in Deutschland seit 1965 und ich denke damals hat man sich kaum Gedanken darüber gemacht ob es nun der, die oder das Nutella heisst, Hauptsache das Glas war nicht leer. Der Ansatz der Meissener das es "die Nutella" heißt weil "ella" eine italienische Verkleinerungssilbe ist, war gar nicht mal schlecht, denn der Vorläufer von Nutella war in Italien bereits 1964 bekannt und hieß dort noch DIE "Supercrema".

Eine weitere Theorie besagt das Nutella ja aus Nüssen gemacht wird und die Nuss in jedem Fall sehr feminin ist, diese Theorie lässt sich allerdings genauso schnell wiederlegen denn wenn Nutella von einer Nuss abgeleitet wurde dann von der englischen "Nut" und die Engländer sind im Allgemeinen dafür bekannt nur einen Artikel zu haben der uns leider keinen Aufschluß darüber gibt welchen Geschlechts Nutella im englischen wäre.

Die Nutellafrage scheint sowieso ein heikles Thema zu sein. Gibt man bei Google das Wort "Nutellafrage" ein so erscheint als erstes der Eintrag "Die Nutellafrage ist geklärt" in dem Kurztext darunter heisst es. Zitat Google: Die Nutellafrage ist geklärt. Kollege Köhntopp hat meine Nutella-Frage vom Freitag beantwortet Es heisst DAS Nutella... . Der neugierige Leser wird jetzt sicher wissen wollen wie der ominöse Kollege Köhtopp denn nun auf seine wunderbare Erkenntnis kommt, doch folgt man nun dem Link um das Geheimnis zu lüften, so erscheint auf dem Bildschirm nur ein geheimnisvolles "10.09.2005 RIP Blog". Gehen wir also zurück zu den Google Ergebnissen der nächste Eintrag führt uns zu einer Diskussion über die Nutellafrage, der wir allerdings erst folgen können wenn wir uns in dem Forum registriert haben. Gedacht, getan. Die Diskussion allerdings bringt uns keinen Schritt weiter den es werden lediglich die Vorlieben der Diskussionsteilnehmer genannt, die einzige Erkenntnis die wir hieraus ziehen können ist, das man "der Nutella" wohl am wenigsten benutzt, denn meistens geht es nur um die Frage ob es nun das oder die Nutella heisst.

Der nächste Eintrag bei Google führt uns zu einer witzigen Homepage die diese Frage wie folgt kommentiert: "Die Nutellafrage, wenn der Deutsche keine Probleme hat, dann schafft er sich welche...". Das hört sich schonmal sehr vielversprechend an, doch klickt man auf den dazugehörigen Link erscheint nur ein enttäuschendes "error 404: Datei nicht gefunden!" Es scheint dass Seiten die sich mit diesem Thema befassen, auf mysteriöse Weise das Zeitliche segnen. (Wenn Salinia.de morgen nicht mehr erreichbar ist, wisst ihr warum). Der letzte Eintrag führt einen wieder zu einer Diskussion wobei hier das Thema nur lapidar gestreift wird, und die Nutellafrage eher durch den Kakao gezogen wird, d.h. man nimmt diese Frage dort nicht wirklich ernst. Komisch, warum nur nicht?

Auf meiner Suche nach weiteren Theorien bin ich auf keine gestossen die mir erklären könnte warum es "das Nutella" heißen sollte. Da ich selber aus der "Das Nutella"-Fraktion stamme erkläre ich mal warum ich "das Nutella" sage. Da ich den Artikel nur verwende um jemanden darauf hinzuweisen mir den geliebten Brotaufstrich rüberzureichen, verbinde ich immer Nutella mit dem Zusatz Glas, auch wenn ich den Zusatz gar nicht mehr auspreche. Wer noch eine hat kann sie mir ja mailen. Daher schließen wir daraus das "die Nutella" anscheinend die grammatikalisch korrekteste Aussprache ist, wenn da nicht noch die Firma Ferrero wäre, der Erfinder von Nutella hat nämlich eine eindeutige Erklärung zu dem Thema.

Und hier die Lösung, es heißt (*trommelwirbel*) ...... der/die/das Nutella.

Tja, soweit waren wir am Anfang auch schon. Die Firma Ferrero erklärt dies so. "nutella ist ein im Markenregister eingetragenes Fantasiewort, das in der Regel ohne Artikel verwendet wird. Es bleibt jedem selbst überlassen, welchen Artikel er vor nutella setzt."

Fazit: Komplett korrekt ist also "Gib mir mal Nutella". Das ist aber irgendwie unhöflich, daher sollte es ganz egal ob der Nutella, die Nutella, das Nutella, Hauptsache ist doch das nur da Nutella draufsteht wo auch Nutella drin ist.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199