Preußens Gloria

Preußens Gloria Cover

Komponist: Johann Gottfried Piefke
Arrangeur: Max Hempel
Grad: Mittelschwer
Spielzeit: 01:50 min
Sammlung: Das große Marschbuch

Downloads
Andere Downloads

Informationen zu Preußens Gloria

Preußens Gloria, bei uns auch gerne Preußens Gorilla gennant ist einer der berühmteren deutschen Märsche. Johann Gottfried Piefke schrieb den Marsch nach dem Sieg Preußens über Frankreich im Deutsch-Französischen Krieg. Der Sieg hat zur Gründung des deutschen Kaiserreiches geführt und die siegreichen Truppen marschierten zu diesem Marsch, nach Ihrer Rückkehr, während einer Siegesparade in Frankfurt an der Oder auf. Dieser Aufmarsch stellte auch die Uraufführung des Marsches dar.

Obwohl Preußens Gloria 1898 im Druck erschien, wurde er nach der Uraufführung nur noch zu besonderen Anlässen von Piefke aufgeführt. Das führte dazu dass der Marsch in der Öffentlichkeit an Bedeutung verlor. Prof. Julius Theodor Grawert, der Anfang des 19. Jahrhunderts als Armee-Musikinzizient der der Königlich Preußischen Armee war, bearbeitete ein 1909 wieder aufgefundenes Manuskript von Preußens Gloria und nahm es in die 1. Folge der preußischen Armee-Marschsammlung auf.

Heute ist Preußens Gloria wohl einer der meistgespielten deutschen Heeresmärsche der Bundeswehr. Besonders zu Staatsbesuchen wird der Marsch vom Heeresmusikkorps aufgeführt. Er ist Traditionsmarsch des Luftwaffenausbildungskommandos. Durch Prinz Heinrich von Preußen wurde er auch zum Marinemarsch. Der Marsch ist also zu Wasser, zu Land und in der Luft, sehr beliebt.

In der Zivilmusik wird er häufig auf Schützenfesten in Niedersachsen, Westfalen und auch im Rheinland sehr gerne gespielt. Im schönen Heideörtchen Sülze ist es Tradition mit diesem Marsch auf das Festzelt zu marschieren. 


Login
© 2019 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199

Rechtliches:

Impressum
Datenschutzerklärung