Salinia Minions mit erstem Konzert beim Adventszauber in Sülze
Salinias Jugenarbeit zeigt sich von seiner besten Seite

Die Jugendarbeit im Blasorchester wird groß geschrieben. Davon konnte sich jeder am 1. Advent beim Sülzer Adventszauber überzeugen. Insgesamt 22 jugendliche Musiker fanden sich ein, um zusammen das Publikum für eine gute halber Stunde zu unterhalten. Das Programm zog sich quer durch das Repertoire des Orchesters und wurde immer wieder durch Weihnachtslieder aufgelockert. 

Es war das erste Konzert für die ganz neuen bei der Salinia. Das Orchester wurde erst vor einem Jahr unter der Leitung von Jana Otte gegründet und soll die Brücke zwischen dem Einzelunterricht und dem Jugendblasorchester schlagen. Dementsprechend aufgeregt waren sie auch, die jungen Akteure. Trotzdem machten sie ihre Sache gut, viele Sachen, die bei den Proben noch schiefgegangen sind, liefen plötzlich problemlos durch und das Programm konnte ohne große Zwischenfälle durchgespielt werden. Das zahlreich erschienene Publikum belohnte den Nachwuchs der Salinia auch mit reichlich Applaus und der Veranstalter spendierte einen heißen Kakao und einen Obulus für die Vereinskasse. Ralf Otte, der musikalische Leiter des Orchesters zeigte sich sichtbar begeistert und versprach die Jugendarbeit weiterhin voran zu treiben, dass die Mühe sich lohnt konnte man somit also am 1. Advent im Bürgerpark Sülze sehen und vor allem hören.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199

Rechtliches:

Impressum
Datenschutzerklärung