Fridolin wieder in der Ausbildung

Jan Behman und FridolinFridolin wird liebevoll die kleine Tuba genannt die extra für die Ausbildung im Nachwuchsbereich genutzt wird. Zuerst spielte sich Philip Kramer auf der Tuba warm, später dann Julius Otte der auf Fridolin seine ersten Tubatöne lernte und sie auch heute noch für Marschauftritte einsetzt. Spielen tut sie aber jemand anders. Denn der letzte Musiktreff ergab einen Interessenten für das sperrige Instrument. Jan Behmann spielt seit März auf der Tuba und darf sie nun auch immer mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns sehr über das Interesse an solch doch recht exotischen Instrumenten, denn gerade die Tuba beeindruckt doch meist aufgrund ihrer Größe, die meisten Kinder und Jugendlichen. Letztendlich spielen möchte sie dann aber doch keiner, zu groß, zu schwer, man braucht sooooo viel Luft. Das sind die Aussagen nach dem ersten Anspieltest. Umso schöner das Jan sich der Herausforderung stellt und sich Fridolin ab jetzt annimmt.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199