Das Blasorchester Salinia im digitalen Zeitalter Teil 3
Folge 3 - Das Jahr 2004

2004! Puh, schwieriges Jahr. Es gibt nicht viele Fotos, auf der Internetseite ist damals auch nicht viel passiert. Das heißt aber nicht, dass wir untätig waren. Das Jubiläumsjahr 2005 stand vor der Tür. 25 Jahre Salinia, ein viertel Jahrhundert. Das musste groß gefeiert werden, denn so jung komm wa nimmer mehr zusammen. Es galt im Jahr 2014 gleich eine ganze Serie an Jubiläumsveranstaltungen zu planen, Musik fürs Jubiläumskonzert auszusuchen, eine Chronik zu schreiben und zudem noch die bayrische Nacht durchzuführen, die dann im Wechsel mit dem Herbstkonzert alle zwei Jahre stattfinden sollte. Für die Chronik haben wir auch alle ehemaligen Musiker angeschrieben um Sie dazu zu überreden eine der Veranstaltungen zu besuchen und/oder ein kurzes Feedback für die Chronik zu schreiben. Es haben sich sogar einige zurück gemeldet. Doch das kann man alles in der Chronik nachlesen.

Das Jahr begann recht fröstelig mit einem Ständchen bei Schneeregen im und am Schützenheim. Grund war die Rückkehr des Königs von Australien. Eine Abordnung der Schützengilde nahm den weiten Weg nach Adelaide auf sich um dort am Schützenfest teilzunehmen, naja und wie die Schützengilde nun mal so ist hat einer von Ihnen auch gleich die Königswürde errungen. Also wurde kurzerhand ein Willkommensumtrunk mit Musik im Schützenheim geplant.

Ein Gruppenfoto aus dem Jahr 2004 haben wir leider nicht auffinden können, das einzige was einem Gruppenbild ähnelt war folgendes Foto das für die Chronik gemacht wurde und die Mitglieder zeigt die beim Gruppenfoto, das wir nicht finden können, nicht dabei waren.


von links nach rechts: Simone Hauptmann, Sonja Winterhoff, Anke Gralher, Isabel Wilde, Manfred Drewes, Fabian Schmidt

Die Internetseite lag aber nicht brach in der Zeit, die Notendatenbank wurde ausgebaut und um Informationen zu den einzelnen Stücken ergänzt. Bei über 100 Titeln im Repertoire ein ziemlich umfangreiches unterfangen. Dennoch gab es einige Neuigkeiten. Der Grundstein für die Nachwuchsgewinnung wurde gelegt. Die erste Blockflötengruppe wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen und die Ergebnisse kann man nun am voll ausgebuchten Terminkalender unserer Ausbilder erkennen. Gut und gerne mehr als 80 Kinder haben in der Zeit durch unsere Blockflötengruppe (später Musiktreff) durchlaufen, und mehr als die Hälfte davon ist heute noch in der Salinia aktiv. Zum Schützenfest hat uns unser Ex-Posaunist und Fördermitglied Peter Brase zum Königsorchester gemacht. Im Oktober war dann die zweite bayrische Nacht angesagt und das absolute Highlight in dem Jahr war auch zugleich die erste Veranstaltung für das Jubiläumsjahr 2005. Wir begrüßten das Jubiläumsjahr mit einer riesigen Sylvesterparty im Dorfgemeinschaftshaus Sülze. Pünktlich um 24 Uhr wurden zwei 25 schüssige Raketenbatterien entzündet und eine große leuchtende 25 erinnerte uns daran das wir nun schon zum alten Eisen der Musiker gehören.


So sah eine Versammlung im Übungsraum im Jahr 2004 aus

Bei den Mitgliedern gab es Zuwachs im Saxophonregister. Sonja Winterhoff wurde von der USA Reise inspiriert und hat kurzerhand Saxophon gelernt, um bei der nächsten Reise mit dabei sein zu können. Leider sind wir nicht wieder nach Amerika geflogen, aber es waren ja auch noch andere schöne Fahrten dabei. Aber erstmal stand das Jubiläumsjahr 2005 auf dem Programm, doch dazu am nächsten Dienstag mehr.

Tja zum Schluß noch was aus dem Spielmannszug, der hatte in dem Jahr 40jähriges bestehen auf dem folgender Schnappschuss entstand. Ja das waren noch Zeiten.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199

Rechtliches:

Impressum
Datenschutzerklärung