Abschied von Manfred Drewes
Der Posaunist macht Platz für die junge Generation

Manfred DrewesGeschichten die das Leben schreibt: Eigentlich wollte Manfred ja nur seine Posaune mal wieder etwas bewegen und nur ein wenig am Übungsbetrieb der Salinia teilnehmen doch dann saß er auf einmal mitten drin im Posaunenregister und spielte Rosamunde und Trompetenecho.

Ein paar Jahre später auf der goldenen Hochzeit von Inge und Heinrich Otte, schoss es in dann in den Kopf. "Vor 25 Jahren habe ich schon auf der Silberhochzeit mit dem Posaunenchor gespielt, ich glaube es ist an der Zeit aufzuhören". Gedacht, getan und schon beim bayrischen Abend klaffte eine traurige Lücke im Posaunenregister. Aber recht hat er wenns am schönsten ist soll man aufhören, doch so ganz "Sang und Klanglos" konnten wir unser "mürrisches Mammut" dann doch nicht ziehen lassen und haben uns am 23.04.2013 zu einem Grill- und Übungsabend in Mannis schönem Garten getroffen um ein paar schöne Stunden mit Manni und seiner Familie zu verbringen und ihm noch einmal ein Ständchen zum Abschied zu bringen.

Wir bedanken uns für die vielen Jahre die Manfred bei uns Musik gemacht hat, und die vielen unvergesslichen Momente und einzigartigen Geschichten die wir noch in vielen Jahren unseren Enkelkindern erzählen können und hoffen das er noch lange bei bester Gesundheit bleibt und uns noch oft bei unseren Auftritten besuchen kann.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199