Kannst Du Knödel kochen

Mosch in der ursprünglichsten Art und Weise

Kannst Du Knödel kochen Cover

Komponist: Karel Vacek
Arrangeur: Gerald Weinkopf
Grad: Mittel

Diese Polka mussten wir allein aufgrund des Titels in unser Programm aufnehmen. Der Text von Kannst Du Knödel kochen ist mindestens genauso genial. Zugegeben, mit 43,90 ist die Polka nicht gerade ein Schnapper, aber es ist schon ein kleines Stück Zeitgeschichte, besonders wenn man zwei gesangstechnisch halbwegs talentierte Musiker in den Reihen hat, denn wenn das Trio kommt und zwei gestandene Mannsbilder (vorzugsweise Junggesellen) diesen Text gekonnt vortragen, dann gibt es in der Damenwelt kein Halten mehr. Mit guter Dynamik vom Orchester begleitet steht spätestens in der Wiederholung alles auf den Tischen. Eine unscheinbare Polka mit unscheinbaren Titel aber umso größerer Wirkung.

Spieltechnisch ist die Polka eher leicht, die Achteln im Trio sollten wirklich kurz angebunden sein und am Ende des Zwischenspiels kann man das obligatorische ritardando auf die Spitze treiben um die Wiederholung des Trios dann so richtig auszukosten, es lohnt sich hier etwas mehr Luft in das Instrument zu geben und dem Schlagzeuger zu sagen er dürfe ruhig versuchen die Becken kaputt zu hauen, wenn dann die Trompete den Schlusston noch nach oben oktaviert und die Tuba nach unten, dann sollte der donnernde Applaus vorprogrammiert sein. 

Text zur Polka Kannst Du Knödel kochen

Kannst du Knödel kochen,
frag ich mich seit Wochen.
wie sie einst die Mutter,
hat gekocht mit Butter.

Schön locker zart und fein,
und bitte nicht zu klein.
dann sollst du fürs Leben,
meine Knödelköchin sein.

 

 


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199

Rechtliches:

Impressum
Datenschutzerklärung