Egerländer Liedermarsch Nr. 1

Komponist: Traditional
Arrangeur: Franz Bummerl
Grad: Mittelschwer

Das Trio dieses Marsches kennt eigentlich jeder (siehe Hörprobe) der Rest des Stückes ist allerdings in so vielen Variationen erhältlich wie es Kühe im Allgäu gibt. Es gibt zum Trio auch einen Text der im bayrischen Dialekt.

Liedtext zum Egerländer Liedermarsch oder auch Fuhrmannslied genannt
Ja i hab zwei kohlschwarze Rappen
sind eingspannt in mein Kutscherwagn.
a Freid isch wenn die zwei Pferdl trappen,
des kann i keim Menschen net sagn.

Refrain:
Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
jo i schrei alleweil: Üschta-ha-ho:|
Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
wenn Pferdl galopiern, des macht mi froh.

Und macht unser Hahn früh den Krahrer,
so heb i mei Köpferl in d´Höh.
I dudel als Fuhrmann, als rarer
und schnalz mit der Peitschn, juchhe.

Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
jo i schrei alleweil: Üschta-ha-ho:|
Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
wenn Pferdl galopiern, des macht mi froh.

Ja, i hob a bildsaubers Madel,
das is aus am eigenen Holz.
Die wascht an meim Wagn die Raderl,
auf die bin i fürchterlich stolz.

Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
jo i schrei alleweil: Üschta-ha-ho:|
Ja, i schrei hü, ja i schrei ho,
wenn Pferdl galopiern, des macht mi froh.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199