Die Woche der Blasmusik beginnt
Bayern, Burgen, Blasmusik wieder im Fernsehen

Bayern, Burgen, BlasmusikLangsam wird es ernst. Das Schützenfest in Sülze rückt immer näher und der Wettergott scheint es wieder gut mit uns zu meinen. Termperaturen um die 20° und Sonne satt bei schwachem Wind. Zwar könnten am Sonntag einige Regentropfen fallen, aber wie unser Pauker Bobby immer zu sagen pflegt "Das zieht vorbei". Aber nicht nur in Sülze wird Blasmusik gemacht, auch das Fernsehen ist diese Woche sehr blasmusikfreundlich. Zum einen kehrt "Bayern, Burgen, Blasmusik" nach langer Pause wieder zurück und zum anderen tritt "Michael Klostermann" mit den "Jungen Original Oberkrainer" mit dem Titel "Vom Egerland bis Oberkrain" beim Grand Prix der Volksmusik an.

Zugegeben, wir sind keine großen Fans von Michael Klostermann, bekanntlicherweise singt er ja während die anderen schöne Musik machen und das ist bei uns schon arg verpönt, aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel. Die deutsche Punkszene hat "Tokio Hotel" und wir haben halt "Michael Klostermann". Wenn durch diesen Auftritt die Blasmusik wieder ein bisschen in die Öffentlichkeit gerückt wird können wir über den Gesang auch gerne mal hinwegsehen. Die Sendung läuft am 21.05.2008 um 20:15 Uhr im ZDF.

In eine andere Kerbe schlägt die Sendung "Bayern, Burgen, Blasmusik". Vom Jugendorchester über Militärblaskapellen bis hin zu den Profikapellen wie Vlado Kumpan oder Ernst Hutter zeigt diese Sendung eine große Bandbreite für Blasmusikfans. Die aktuelle Sendung dreht sich rund um den Bodensee und läuft am Donnerstag den 22.05.2008 um 12.25 Uhr im bayrischen Rundfunk. Zugegeben, der beste Sendeplatz ist es nicht aber wir Blasmusiker sind ja froh wenn wir überhaupt ein Sprachrohr finden.

Die Mitwirkenden Musikgruppen und Ihre Titel

  • Schabernack - Musikantengold
  • Berthold Schick und seine allgäu6 - Polka Charlotte
  • Original Urtyp Musikanten - Brummgalopp
  • Blechragu - Blau-beer-bichl
  • Lesanka - Montana Marsch
  • Berthold Schick und seine Alphornbläser - Manda-Walzer
  • Rheinberger Chor - Du und I sind Brüderli
  • Uwe Sauter & Die Böhmerländer - Kanarienvogel
  • Habsburg Musikanten - Klänge von Pilatus
  • Peter Schad und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten - Junge Tenöre
  • Knabenmusik Meersburg - Tritsch-Tratsch Polka

Knabenmusik MeersburgBesonders gespannt sein darf man auf die Habsburg Musikanten, der Europameister 2007 der böhmischen & mährischen Blasmusik erweist uns mit "Klängen von Pilates" die Ehre. Weiterhin sollte man den Auftritt der Knabenmusik Meersburg nicht verpassen. Sie sind sozusagen der Thomaner Chor unter den Blechbläsern. Seit einigen Jahren findet man die Mitglieder reihenweise unter den Top 10 von "Jugend musiziert". Sie geben die Tritsch-Tratsch Polka zum Besten. Einer Schnellpolka von Johann Strauss die auch von James Last schon erfolgreich niedergeswingt wurde. Mit Sicherheit wird die Knabenmusik dieser Versuchung nicht erliegen und das Stück in Originaler Spielweise vortragen. Der Terminkalender der Knabenmusik ist dementsprechend prall gefüllt, denn in den Sommermonaten spielt das Orchester jeden Freitag im "Neuen Schloss" in Meersburg.

Wer nach dieser Sendung noch nicht genug Blasmusik abbekommen hat ist herzlichst eingeladen am Wochenende den Klängen des Blasorchesters Salinia zu lauschen.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199